Erstellt am 01. Dezember 2015, 05:33

von Christian Feigl und Mathias Schranz

Horror: Einbrecher verletzte Pensionistin. Unbekannter brach am helllichten Tag in Haus von 74-jähriger Frau ein, die den Einbrecher überraschte.

 |  NOEN, Franz Baldauf

Horror-Erlebnis für eine 74-jährige Pensionistin am Samstag: Die Frau überraschte einen Einbrecher in ihrem Haus und wurde angegriffen. Die Frau war gegen Mittag nach Hause gekommen, wo ihr schon vor dem Wohnhaus Glasscherben eines eingeschlagenen Fensters aufgefallen waren. Trotzdem betrat die Frau das Haus und überraschte in ihrem Schlafzimmer einen unbekannten unmaskierten Mann, der gerade die Kästen durchwühlte.

x  |  NOEN, LPD NÖ
Der Mann griff die Frau daraufhin an, wollte die Rentnerin sogar fesseln, was aber an der heftigen Gegenwehr der Frau scheiterte. Der Einbrecher ergriff daraufhin die Flucht. Das Opfer verständigte sofort die Polizei, eine groß angelegte Alarmfahndung brachte jedoch keinen Erfolg. Die 74-jährige Frau wurde bei dem Übergriff verletzt, der Einbrecherhat bei seinem Coup nach Angaben der Polizei Schmuck und Bargeld im Wert von etwa 20.000 Euro erbeutet.

 

Polizei erbittet Hinweise

Der Täter war ca. 40-45 Jahre alt, ca. 170 cm groß und hatte eine auffällig schlanke Figur. Er trug bei der Tatausführung eine dunkle Regenjacke ohne Aufschriften. Weiters fielen der Frau die schlechten Zähne des Täters auf. 
 
Hinweise werden an das Landeskriminalamt NÖ unter der TelNr. 059133/30-3333 erbeten.