Erstellt am 17. Oktober 2015, 11:39

von Freiwillige Feuerwehr

Kellerbrand in Grafenbach. In der Nacht auf Samstag wurden die Feuerwehren Grafenbach, St. Valentin Landschach, Wimpassing und Köttlach sowie die Polizei und das Rote Kreuz zu einem Kellerbrand nach Grafenbach alarmiert.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
Beim Eintreffen der ersten Helfer, drang dichter Rauch aus dem Kellerbereich des Mehrparteienhauses. Die Wohnungsbesitzer konnten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten. Unter schweren Atemschutz begab sich ein Trupp in den vermeintlichen Brandraum.

Im Heizungsraum konnte jedoch kein Brand, sondern nur eine starke Verrauchung, welche von einem defekten Abzugsrohr des Heizkessels ausging, vorgefunden werden. Das Haus wurde mittels Druckbelüfter Rauchfrei gemacht. Nach rund 1,5 Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Verletzt wurde niemand.