Erstellt am 16. Oktober 2015, 10:53

Kleinbus hebt nach Verkehrsunfall 50 Meter Leitschiene aus. Freitagfrüh wurde die FF Aspang zu einem Verkehrsunfall auf die A2 im Wechselabschnitt, Fahrtrichtung Wien gerufen.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
Ein mit zwei Personen besetzter Kleinbus aus dem burgenländischen Bezirk Oberwart kam zwischen Zöbern und Krumbach auf der nassen Fahrbahn ins schleudern und prallte gegen die Leitschiene. Durch den Aufprall wurden rund 50 Meter Leitschiene aus den Halterungsstehern gerissen und ausgehoben. Der Kleinbus kam schwer beschädigt auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Beide Insassen kamen unbeschadet davon. Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde der Kleinbus mit einem Kran geborgen. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.