Neunkirchen , Grafenbach-St. Valentin

Erstellt am 19. Mai 2017, 12:01

von Christian Feigl

SPÖ-Nationalrat Hechtl verzichtet auf Kandidatur. Politischer Paukenschlag im Bezirk Neunkirchen: Hans Hechtl, der seit 2008 für die SPÖ im Nationalrat saß, wird bei der Neuwahl im Herbst nicht mehr kandieren.

Hans Hechtl und Sylvia Kögler  |  Feigl

Weil die Gremien eine Frau an der Spitze haben möchten, habe er diesen Entschluss gefasst. „Es hat geheißen, dass eine Frau die Liste anführen soll, und dieser Entscheidung werde ich mich beugen.“ Zudem stellte er in der Stadtpartei von Neunkirchen seine Funktionen zur Verfügung.

SPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Bgm. Rupert Dworak bestätigte gegenüber der NÖN die Abläufe, betont aber, dass noch nicht das letzte Wort gesprochen sein: „Wenn er das zur NÖN gesagt hat, dann nehme ich seine Lebensplanung so zur Kenntnis, die endgültige Liste wird aber erst am 30. Mai per Beschluss im Bezirksparteivorstand fixiert.

Bgm. Sylvia Kögler soll ihn beerben

Dass es sich bei der Wunschkandidatin um Grafenbachs Bürgermeisterin und ehemalige Landtagsabgeordnete Sylvia Kögler handeln soll, bestätigte Dworak ebenfalls.

Hinter den Kulissen dürfte die Entscheidungsfindung allerdings weit emotionaler abgegangen sein...

Mehr dazu und weitere Stellungnahmen lest ihr in der kommenden Printausgabe der NÖN Neunkirchen.