Erstellt am 21. September 2015, 09:43

von Christian Feigl

Die Gemeinden sind Gewinner. Christian Feigl über eine Erfolgsgeschichte in der Region Neunkirchen.

Mit 33 Mitgliedsgemeinden, davon 22 aus dem Bezirk Neunkirchen, geht die LEADER Region NÖ-Süd in die neue Förderperiode, wo insgesamt 3,5 Millionen an Subventionsgeldern für Projekte zur Verfügung stehen werden.
Nicht nur das wurde im Rahmen der Auftaktveranstaltung betont. Betont wurde auch, dass in der vergangenen Periode 214 Projekte realisiert werden konnten, für die 5,6 Millionen Euro an Förderung lukriert werden konnten. Das sind beachtliche Zahlen. Beachtlich waren auch die vielen Ideen, mit denen die Verantwortlichen ihre Projekte eingereicht haben.

Das ging von Güterwegsanierungen über die Gestaltung von Bildungskalender bis hin zur Realisierung von Themenwanderwegen. Die Palette ist breit gestreut, den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.
Das Team um LEADER-Manager Martin Rohl hat in diesen vergangenen sechs Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Eine Arbeit, von der die Region nachhaltig profitieren wird. Eine Arbeit, die zum Glück für die Gemeinden noch lange nicht zu Ende ist.
Eigentlich schade und unverständlich, dass sich noch nicht alle Gemeinden diesem Projekt angeschlossen haben.