Erstellt am 12. April 2016, 05:54

von Fritz Hauke

Die Zukunft hat schon begonnen. Fritz Hauke über die nächste Generation der Scheiblingkirchner Kicker.

Christoph Eisinger, Thomas Sperhansl, Thomas Kirnbauer – der interessierte Landesliga-Beobachter hat wohl beim Betrachten der Scheiblingkirchner Kaderliste vom vergangenen Samstag ein paar Namen zum ersten Mal gelesen. Vielleicht nicht unbedingt die Nachnamen, sehr wohl aber die Vornamen in dieser Kombination…

In Scheiblingkirchen bekommen junge Spieler ihre Chance – das ist traditionell Vereinsphilosophie. Seit vielen Jahren. Kein leeres Bekenntnis, weil gerade Flaute in der Kasse herrscht. Schwierig ist es jedoch für die ganz Jungen, wenn die „G‘standenen“ auf den Kaderplätzen vor ihnen nur unwesentlich älter sind und wahrscheinlich ihre besten Fußballer-Jahre noch vor sich haben. Da ist dann manchmal auch Geduld gefragt – der Moment wird kommen, an dem sich die „Juniors“ beweisen dürfen…

Die Zukunft hat in Scheiblingkirchen längst begonnen. Mit dem Vorreiter-Projekt der Kampfmannschaft II in der 2. Klasse Wechsel hat der Verein den Versuch gestartet, seinen Nachwuchs eben so und nicht über eine Reserve an den Erwachsenen-Fußball heranzuführen. Wie wichtig das Projekt und dessen Erfolg ist, kann erst deutlich werden, wenn die nächste Generation das Ruder übernommen hat.