Neunkirchen

Erstellt am 02. August 2016, 05:41

von Christian Feigl

Der Druck wird stärker. Christian Feigl über die Unterschriftenaktion der Neunkirchner Unternehmer.

„Es reicht!“ – Frei nach diesem Motto nehmen Neunkirchens Innenstadt-Unternehmer das Heft nun selbst in die Hand und starten eine Initiative zur Umsetzung der 2. Phase der Verkehrslösung. Mit Unterschriftenlisten, verbunden mit dem Hinweis der Gefährdung von über 300 Arbeitsplätzen im Zentrum, soll nun der Druck auf die Stadtverantwortlichen erhöht werden, in dieser Frage endlich mobil zu werden.

Das Erfreuliche: Mit Martin Wieland und Christian Bauer haben nicht die „üblichen Verdächtigen“, sondern zwei Vertreter von familiären Traditionsbetrieben das Heft in die Hand genommen, weil sie nicht mehr länger tatenlos zusehen wollen.
Das Echo und die Resonanz der Aktion sind  trotz Ferienzeit  – bereits enorm, fast alle Unternehmer machen mit und ein paar hundert Unterschriften verstärken bereits die Forderung an die Politik, weitere Maßnahmen zu setzen.

Denn die Zeit wird ohnehin knapp: Im Herbst wird nicht nur die 1. Phase der Verkehrslösung umgesetzt, sondern auch der Drogerieriese Müller beim Panoramapark eröffnet!