Erstellt am 12. Januar 2016, 05:23

von Fritz Hauke

Prüfsteine mit hohem Gewicht. Fritz Hauke über die bevorstehende Wintervorbereitung.

Wintervorbereitung. Ihre Fangemeinde hält sich in Fußballer-Kreisen bekanntlich in Grenzen. Dennoch sind die Wochen und Monate vor dem Rückrundenstart essenziell für den kurz-, mittel- und langfristigen Erfolg einer Mannschaft und einzelner Spieler.

Scheiblingkirchen hat viel vor. Zwölf Vorbereitungsspiele stehen auf dem Plan – quasi eine Rückrunde vor der Rückrunde. Und Sektionsleiter Andreas Ressler hat einmal mehr ganze Arbeit geleistet. Die Gegner können sich sehen lassen. Ritzing, Traiskirchen, dazu noch die Akademie-Mannschaften von Admira und Austria. Echte Prüfsteine mit großem Gewicht…

Für die Entwicklung der Scheiblingkirchner Mannschaft sind aber genau solche Gegner ganz wichtig. Nur in solchen Partien gegen die Schwergewichte des Amateur-Fußballs kann die junge Mannschaft wachsen. Traiskirchen spielt nach dem Meistertitel in der 2. Landesliga eine Etage höher eine gute Rolle – das kann, soll, darf auch der Anspruch des USV Scheiblingkirchen sein. In Ritzing spielen gute Junge mit erfahrenen Profis – das kann, soll, darf auch der Anspruch von einigen Scheiblingkirchner Talenten sein. Eine richtige Entscheidung des Vereins, im Winter solche Gegner als Gradmesser heranzuziehen.