Erstellt am 29. Dezember 2015, 05:48

von Fritz Hauke

Schritt mit Weitsicht. Fritz Hauke über ein positives Signal aus Scheiblingkirchen.

Kaderplanung quasi abgeschlossen. Und zwar nicht für die Rückrunde – sondern für die neue Saison.  In Scheiblingkirchen lässt man sich dieses Jahr nicht lange bitten. Keine Spielereien, kein Pokern, keine Fristen. Bei Scheibling wird schon für die kommende Saison geplant. Ein Schritt mit Weitsicht – Kompliment an die Verantwortlichen. Dass dieser Schritt aber erst möglich wurde, ist vor allem den Erfolgen im Herbst zu verdanken. Mit 21 Punkten auf dem Konto wird nichts mehr anbrennen – der Klassenerhalt ist fix. Das gibt Planungssicherheit. Scheiblingkirchen hat das erkannt und sich die Zusagen seiner Spieler für die Zukunft geholt.

Es herrscht so etwas wie Aufbruchsstimmung bei der Mannschaft aus dem Pittental. Auch wenn 51 Punkte im abgelaufenen Jahr beachtlich sind – da geht noch mehr. Und wer nach dem letzten Spieltag im Herbst in die Gesichter von Spielern, Trainer und Sportdirektor gesehen hat, weiß: Die wollen auch noch mehr.

Auch wenn man auf das Wort „Meistertitel“ als offizielle Zielsetzung bei Scheibling‘ wohl vergebens wartet. So ganz können die Protagonisten dann doch nicht abstreiten, dass man im Falle des Falles über einen Aufstieg in die 1. Landesliga nicht allzu traurig wäre.