Neunkirchen

Erstellt am 26. August 2016, 08:51

Neue Galerie im Zentrum von Neunkirchen eröffnet. Galerie und Atelier: Diese Kombination in einem und diesen Traum hat sich der Reichenauer Künstler Georg Janosievics mitten im Neunkirchner Zentrum erfüllt, wo er im ehemaligen Reithmeyerhaus nicht nur einen Ausstellungsraum, sondern auch seine Werkstätte hat.

Eröffnet wurde die Galerie „9Kirchen“ am Donnerstagabend mit einer Vierfachausstellung. Neben Ingo Meraner zeigen auch Julia Havelka, Georg Janosievics jun. und der Hausherr selbst ihre beeindruckenden Werke.

Kühl und nüchtern, aber doch modern und beeindruckend ist der Platz auf den rund 140 Quadratmetern eingerichtet: „Ich habe diesen Kontrast zum historischen Stadtkern mit seinem einzigartigen Ambiente bewusst gewählt“, erzählt der 53-Jährige Janosievics, zu dessen Spezialgebieten die Landschafts- und Portraitmalerei zählt. Aktuell sind auch Werke von ihm ausgestellt und zu erwerben. Die Preisspanne bewegt sich zwischen 800 und 4.500 Euro por Stück..

Langfristig ist aber auch geplant, die Galerie anderen Künstlern zur Verfügung zu stellen: „Ich möchte hier ein breites Spektrum an Kunst anbieten und den Menschen auch ermöglichen, mir beim Arbeiten über die Schulter zu schauen!“ Von seiner neuen Heimat zeigt er sich begeistert: „Ich fühle mich hier sehr wohl, wurde wunderbar aufgenommen und auch die erste Resonanz der Kunden ist sehr positiv!“