Neunkirchen

Erstellt am 11. Juli 2016, 09:01

Palliativweiterbildung: Abschlussprüfung geschafft. Acht Absolventinnen der Weiterbildung Palliativpflege konnten kürzlich ihre Zeugnisse entgegennehmen.

v.l. sitzend: Die Absolventinnen Marion Bajer, Michaela Beck, Andrea Ebner, Michaela Ganster, Helene Sallmanshofer, Christa Scherz, Birgit Tisch und Martina Vrana; stehend: Mag. Markus Zeitlhofer, Koll. Elisabeth Gamperl BSc, Mag. Gabriele Erlach-Stickler, Eva Kindermann MSc,. Barbara Rupprecht MSc, Dr. Elisabeth Doenicke-Wakonig, Mag. Irmgard Schwarz, Lehrgangsleitung Koll. Judith Halwax-Eidler MSc, PDL Bettina Baumer LPH Gutenstein, Susanne Standl int. Direktorin, Direktor Wolfgang Friessenbichler MBA LPH Gutenstein, PDL Elisabeth Windbichler Senecura Ternitz/Kirchberg, PDL Günter Schranz Mater Salvatoris Pitten, Mag. Lukas Portugaller.  |  Landesklinikum Neunkirchen

Die Weiterbildung dauerte insgesamt neun Monate und gliederte sich in 160 Stunden Theorie und 40 Stunden Praktikum. „Die Qualität der Weiterbildung spiegelt sich in den Ergebnissen wieder. Alle Teilnehmerinnen schlossen ihre Ausbildung positiv ab“, zeigt sich Lehrgangsleiterin Judith Halwax-Eidler, MSc stolz.

„In der Palliativpflege benötigt es besonders viel Sensibilität und Fachwissen. Mit der Weiterbildung in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Neunkirchen sind die Absolventinnen auf diese herausfordernde berufliche Tätigkeit bestens vorbereitet“, so Dipl. KH-Bw. Ingrid Schwarz, MSc stellvertretende Regionalmanagerin Thermenregion von der NÖ Landeskliniken-Holding.