Erstellt am 16. März 2016, 08:59

von Freiwillige Feuerwehr

Laster rutschte "am Ascher" in Graben. Am Dienstagabend wurde die FF Puchberg am Schneeberg zu einem Lkw Unfall auf die L138 "am Ascher" gerufen: Ein Holztransporter war von der schneebedeckten Fahrbahn abgekommen.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at/HÖMA
Der Lkw prallte gegen einen betonierten Zaunsockel und rutschte in den Graben. Der Lenker blieb glücklicherweise unverletzt.

Das geladene Holz musste vor der Bergung auf einen Ersatz-Lkw umgeladen werden, dann konnten die Florianis den Anhänger abkoppeln und aus dem Graben bergen.

Die Bergung der schwer beschädigten Zugmaschine gestaltete sich schwieriger. Von einer privaten Bergefirma musste ein 70 Tonnen-Bergekran nachgefordert werden. Dieser konnte nach Anbringen der Anschlagmittel das Zugfahrzeug aus dem Graben heben und auf einen bereitgestellten Tieflader verladen siowie abtransportieren.

Für die Kranbergung musste die L138 komplett gesperrt werden. Anschließend reinigte die FF Puchberg am Schneeberg die Fahrbahn. Nach rund 4,5 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.