Erstellt am 08. Mai 2016, 16:02

von NÖN Redaktion

Mit dem Kran zur Schlangenrettung. Zu einer spektakulären und zugleich nicht alltäglichen Tierrettung ist es Sonntagvormittag in einer Wohnhaussiedlung in Neunkirchen Stadt gekommen. Besorgte Anwohner verständigten über den Notruf 122 die Feuerwehr, da eine rund 1 Meter lange Schlange unter einen Pkw gekrochen ist.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
Vor Ort eingetroffen musste vom Einsatzleiter der FF Neunkirchen Stadt das WLF nachgefordert werden, um den Pkw mittels Kran anzuheben. Nachdem der Kleinwagen hoch gehoben wurde, konnte tatsächlich die Schlange, welche sich zwischen der Auspuffanlage verkrochen hat, ausfindig gemacht werden.

Vorsichtig wurde die Schlange von den Florianis aus dem Versteck geholt. In weiterer Folge konnte das unverletzte Tier in der nahen Au der Schwarza in die Freiheit entlassen werden. Bei der Schlange handelte es sich übrigens um eine Ringelnatter, welche völlig ungiftig ist. Lediglich ein Biss der Schlange kann schmerzhaft sein! Nach rund einer Stunde konnte der tierische Einsatz beendet werden.