Erstellt am 09. Oktober 2015, 08:42

Schadstoffeinsatz: S6 musste gesperrt werden. Am Donnerstag Nachmittag wurde die FF Gloggnitz Stadt zu einer Lkw-Bergung auf die S6 gerufen. Auch Motoröl war ausgetreten. Der Einsatz dauerte vier Stunden.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Lechner
Im Bereich Grasbergtunnel erlitt ein Sattelschlepper einen Motorschaden, sodass Motoröl auf die Fahrbahn floss. Der Regen verteilte das Öl über beide Fahrspuren bis 500 Meter nach dem Tunnel.

Die Florianis konnten das Öl mit speziellen Mitteln binden. Auch mit extra angeforderten Hochdruck-Maschinen wurde die Fahrbahn gereinigt. Die S6 musste Richtung Simmering kurzfristig gesperrt werden. Der Einsatz konnte nach vier Stunden beendet werden.