Erstellt am 04. Juni 2016, 16:00

von NÖN Redaktion

Murenabgang und überflutete Keller nach Unwetter. Bundesstraße im Bezirk Neunkirchen mehr als eine Stunde lang blockiert - Pkw rutschte in Bach.

 |  NOEN, Einsatzdoku - Antosik und Lechner
Ein Unwetter mit Hagel und Starkregen hat Samstagmittag einen Murenabgang in Puchberg am Schneeberg (Bezirk Neunkirchen) verursacht. Auf der B26 zwischen Sieding und Puchberg trat der Siedingbach aufgrund der enormen Wassermassen über die Ufer, mehrere kleine Muren verlegten die Fahrbahn - die Straße war in Folge mehr als eine Stunde lang blockiert.

Ein Pkw-Lenker rutschte mit seinem Fahrzeug in den Bach, er konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und  nach der Bergung durch die Feuerwehr seine Fahrt fortsetzen.

Dramatischer die Lage in Richtung Ortskern Puchberg. Kurz vor dem Ort ging eine große Mure ab und blockierte die Straße. Außerdem wurden zahlreiche Keller überflutet und mussten ausgepumpt werden, berichtete die Landespolizeidirektion . Personen kamen demnach nicht zu Schaden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Puchberg, Ternitz und Rohrbach im Graben sowie die Straßenmeisterei Neunkirchen.

Eine weitere Gewitterzelle bildete sich über Natschbach. Hier konnten die Felder den Regen nicht mehr aufnehmen - überflutete Gärten waren die Folge.