Neunkirchen

Erstellt am 30. August 2016, 05:56

von Christian Feigl

Sanierungs-Debatte um Schreckgasse. Diskussion geht weiter SPÖ-Stadtrat Günther Kautz kämpft um Verbesserung des Fahrbahnbelags.

Zum Fürchten: Die Fahrbahn in der Schreckgasse.  |  NOEN, Feigl

SPÖ Infrastruktur-Stadtrat Günther Kautz lässt nicht locker: Er wird die dringend notwendige Sanierung der desolaten Schreckgasse auf die Tagesordnung seines Ausschusses setzen, auch wenn das dafür notwendige Geld nicht vorhanden ist: „Es kann nicht sein, dass wir dort einen neuen Kindergarten für 130 Kinder hinbauen und die Leute kaputte Stoßdämpfer am Weg dorthin bekommen!“

Er hofft, dass sein Antrag auch von ÖVP Stadtchef Herbert Osterbauer auf die Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am 26. September genommen wird. „Natürlich gefällt auch mir der derzeitige Zustand nicht, aber es ist alles eine Frage des Geldes. Wir dürfen nicht überziehen, sonst klopft mir das Land wieder auf die Finger. Aber es gibt kein kategorisches Nein zu den Plänen“, hält sich Osterbauer Optionen offen.

Umfrage beendet

  • Sind Sie mit den Straßen in Neunkirchen zufrieden?