Erstellt am 15. Dezember 2015, 05:38

von Christian Feigl

Vandalen erneut im Stadtpark aktiv. Aber auch Probelokal des Musikvereins wurde beschmiert.

Der kaputte Mistkübel.  |  NOEN, privat

Auch wenn in den vergangenen Monaten Ruhe war: In der Vorwoche haben die Vandalen wieder massiv im Stadtpark gewütet und eine Spur ihrer Zerstörungswut hinterlassen. Auch das Probelokal des Musikvereins wurde am Wochenende beschmiert.

„Es ist ein Wahnsinn. So kann es einfach nicht weiter gehen“, steht Bauhofleiter Josef Haberler vor den Trümmern der Infotafel beim Labyrinth  – sie wurde komplett zu Kleinholz gemacht. „Und sogar einen Mistkübel nicht unweit davon haben die unbekannten Täter aus der Betonverankerung gerissen“, weiß der zuständige ÖVP-Stadtrat Christian Gruber zu berichten. Er tippt bei den Tätern auf Jugendliche.

An einer Lösung des Problems wird gearbeitet, dies sei aber sehr schwierig.
Auch ÖVP-Stadtchef Herbert Osterbauer, der dieses Thema sogar in der kommenden Ausgabe der Gemeindestube ausführlich behandelt, ist ratlos: „Ich weiß nicht, was da in manchen Köpfen vorgeht, bitte aber die Bevölkerung, wenn sie etwaige Beobachtungen macht, dass sie uns oder der Polizei das mitteilt!“