Erstellt am 05. April 2016, 03:04

Ölfeld im Kaufrausch. Die Ternitzer Spezialist kaufte sich um 103 Millionen US Dollar für 68 Prozent in ein texanisches Unternehmen ein

SBO-Vorstandsvorsitzender Gerald Grohmann.  |  NOEN, SBO

Auch wenn es wirtschaftlich im Moment nicht so gut läuft, schlug Ölfeld-Ausrüster Schoeller-Bleckmann Oilfield (SBO) Ende der Vorwoche am Markt zu und erwarb eine US-Ölfeld-Firma um 103 Millionen US-Dollar.

Konkret übernimmt SBO 68 Prozent am texanischen Ölfeld-Service-Unternehmen „Downhole Technology LLC“ und erweitert damit sein Geschäftssegment. Für die übrigen 32 Prozent, die zunächst noch vom Unternehmensgründer und Schlüssel-Führungskräften des US-Unternehmens gehalten werden, wurde eine Kaufoption nach Ablauf von drei Jahren vereinbart.

Rund 43 Mio. Dollar Umsatz

Das Unternehmen aus Houston ist führender Anbieter patentgeschützter „Frac Plugs“ für das Komplettieren von Öl- und Gasbohrungen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte „Downhole Technology“ mit 160 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 43 Mio. Dollar.

SBO finanziert den Kaufpreis nach eigenen Angaben aus vorhandenen liquiden Mitteln. „Mit dieser Übernahme setzen wir unsere angekündigte Unternehmensstrategie weiter konsequent um: Wir erweitern unser Portfolio im attraktiven Produktbereich Well Completion. Damit stellen wir SBO breiter auf“, erklärt der Vorstandsvorsitzende von SBO, Gerald Grohmann.