Erstellt am 28. Januar 2016, 05:13

von Tanja Barta

Pittener Girlieband will auf große Bühne. Jana Leitner und Victoria Jahrl wollen gemeinsam mit der Klagenfurterin Bamlak Werner im Showbusiness erfolgreich sein.

Tony Large möchte aus den drei Mädels Jana Leitner, Bamlak Werner und Victoria Jahrl eine richtige Girlie-Band machen. Ziel ist es, bei der großen Chance auftreten zu können.  |  NOEN, Foto: Barta

Sie waren das große Highlight des SPÖ-Balls im Veranstaltungszentrum, die Girlyband „BaJaVi“. Die drei Mädels, zwei davon aus Pitten, wollen nun zusammen musikalisch durchstarten.
Begonnen hat alles beim AMC-Camp in Kärnten vor ein paar Jahren. „Das ist ein Musical-Camp“, erklärt eines der Elternteile. Dort sind die Klagenfurterin Bamlak Werner (14 Jahre) und die beiden 15-Jährigen Pittnerinnen Jana Leitner und Victoria Jahrl aufeinander getroffen.

Der Leiter der Camps, Tony Large, merkte nach einiger Zeit, dass die Stimmen der drei Jugendlichen gut zusammenpassen würden. „Er ist dann zu uns gekommen und meinte, dass er etwas ausprobieren will“, erzählt eines der Elternteile weiter. Mit Ausprobieren meinte der Amerikaner, dass er aus den drei Mädels eine Girlie-Band machen möchte. Für Bamlak, Jana und Victoria geht dabei ein Traum in Erfüllung. Mittlerweile singen die drei schon seit eineinhalb Jahren zusammen und treten auch hin und wieder bei Veranstaltungen auf. In Pitten hatte die Gruppe dann sozusagen schon fast ein Heimspiel. „Es war wirklich ganz toll“, freute sich auch SPÖ-Bürgermeister Helmut Berger.

Ein großes Ziel hat Coach Tony Large für seine Mädels vor Augen. „Ich möchte mit ihnen bei der ‚Großen Chance‘ auftreten“, meint er begeistert. Die drei Mädels denken da hingegen noch an etwas anderes. „Wir möchten zunächst einmal die Schule abschließen“, meinen die Sängerinnen Bamlak, Jana und Victoria.