Erstellt am 06. Dezember 2015, 10:38

Pkw ging nach Verkehrsunfall in Flammen auf. Lenkerin geriet Sonntag-Nacht mit ihrem Pkw bei dichtem Nebel mitten im Ortsgebiet von Feistritz ins Schleudern, prallte frontal gegen die Leitschiene und kam schwer beschädigt quer zur Fahrbahn zum Stillstand.

 |  NOEN, ED - Lechner

Durch den Anprall fing das Fahrzeug, das schwer beschädigt quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam, sofort Feuer. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Pkw bereits in Vollbrand. Die Lenkerin, die zwar unverletzt geblieben war, jedoch unter Schock stand, hatte sich selbst aus dem Auto befreien können. Die Feuerwehr löschte den Brand rasch, das komplett zerstörte Fahrzeug wurde abtransportiert und auf einem nahe gelegenen Parkplatz abgestellt.

Neben den drei Feuerwehren Feistritz am Wechsel, Kirchberg am Wechsel und St. Corona standen das Rote Kreuz Aspang sowie die Polizei und die Straßenmeisterei im Einsatz.