Puchberg am Schneeberg

Erstellt am 09. August 2016, 04:04

von Philipp Grabner

Neues Tourismusareal soll im Herbst stehen. Die Vorbereitungen für die Neupositionierung des Losenheimer Skigebiets laufen. Ende Oktober will man fertig sein.

Startschuss. Dienststellenleiter Peter Eibl, NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl, ÖVP-Landesrat Karl Wilfing, SPÖ-Bürgermeister Michael Knabl und Tourismusobmann Martin Wanzenböck.  |  noen, NÖVOG/Baldauf

Noch laufen die Arbeiten für Puchbergs neues Tourismusareal auf Hochtouren. Doch schon Ende Oktober will man mit der offiziellen Eröffnung den Startschuss in ein neues Tourismus-Zeitalter geben.

Die NÖN Neunkirchen berichtete bereits ausführlich über die Neupositionierung des Areals rund um die Schneeberg-Sesselbahn: Die Verringerung der Tage mit Schneefall war ein Grund dafür. Auf rund 5.000 Quadratmetern entsteht daher nun eine „Slide & Glide“-Arena – Kostenpunkt: Eine Million Euro. „Die sogenannte Wunderwiese wird Skifahren und Rutschaktivitäten ganzjährig ermöglichen“, so ÖVP-Landesrat Karl Wilfing, der sich vor Ort selbst ein Bild von den Bauarbeiten machte.

Zur Zeit wird am Fundament eines neuen Gebäudes bei der Talstation des Schleppliftes gearbeitet. Hier sollen ein neuer Kassabereich, ein Skiverleih sowie eine Umkleide entstehen. Die Eröffnung des neuen Areals ist für Ende Oktober geplant. „Mit dem erweiterten Angebot wollen wir die Region rund um den Schneeberg ganzjährig stärken und die Wirtschaft ankurbeln“, so der Landesrat.

Auch NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl zeigt sich von den Fortschritten überzeugt: „Die Erlebniselemente sowie die Tubingbahn werden das Areal zu einem beliebten Ausflugsziel machen!“ Und auch Puchbergs SPÖ-Bürgermeister Michael Knabl hat die Bauarbeiten im Blick: „Im Moment ist man bei Grundbegradigungen. Man rechnet mit einer Eröffnungsfeier am 22. Oktober“, kann er bereits ein Datum nennen.