Erstellt am 13. Juni 2016, 15:29

von NÖN Redaktion

Puchberg siegt bei Waldjugendspielen. Beinahe alle Schulen des Bezirkes haben an den Waldjugendspielen in Seebenstein in der Vorwoche teilgenommen. Insgesamt waren 29 Klassen mit 570 Kindern aus 15 Schulen am Start.

 |  NOEN, zVg
Sieger wurde die Neue Mittelschule Puchberg am Schneeberg mit 257 von 260 Punkten. Nachdem die Puchberger in den letzten Jahren immer Topplatzierungen aufzuweisen hatten, gelang heuer verdient der Sprung ganz nach oben auf das Siegerpodest. Zweiter wurden die Edlitzer mit 251 Punkten und knapp dahinter sicherte sich die 2b des Gymnasiums Sachsenbrunn mit 246 Punkten den dritten Platz.

Die Bezirksforstinspektion der BH Neunkirchen hat die Spiele in Seebenstein organisiert. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei durch die Gemeinde Seebenstein, den Sponsoren - Hauptsponsor war die Raiba - sowie durch die Forstbetriebe des Bezirkes.

Einen besonderen Höhepunkt für die Kinder bildete der Flying Fox der vom HAMARI Kraxlpark Team rund um Richard Graf aufgebaut wurde. Die Begeisterung ist den Kindern dabei anzusehen.
 
Die Waldjugendspiele haben heuer zum 29. Mal stattgefunden. Teilnehmen können alle Klassen der 6. Schulstufe. In dieser Schulstufe steht auch das Thema Wald auf dem Lehrplan. Die Spiele bieten dabei einen zusätzlichen Anreiz für die Schüler ihr Wissen zu vertiefen. Und das Niveau kann sich sehen lassen.

Die NMS Puchberg vertritt Neunkirchen als Bezirkssieger beim Landesfinale am 23. Juni 2015 in Gföhl.