Erstellt am 10. April 2017, 11:27

von Eva Hinterer

Spezialkarte für die Bergrettung. Eine Karte mit GPS-Daten, Hubschrauberlandeplätzen und Abseilstellen soll den Rettern schnellere Hilfe ermöglichen.

Josef Schmoll und Wolfgang Ladenbauer (mongolische Jacke) im Hof bei der Übergabe  |  Ladenbauer zVg

Soeben ist die Spezialkarte der Bergrettung "Rax und Schneeberg" in der Bundesanstalt für Eich-und Vermessungswesen  (BEV) erschienen, die nur der Bergrettung und in Zusammenarbeit anderen Rettungsorganisationen zu Verfügung steht. Das Besondere sind eingezeichnete Hubschrauberlandeplätze, vorbereitete Abseilstellen, Unfallmeldestellen, GPS-Daten usw.

Vor Jahren schon war der Vorgänger dieser kartografischen Aufbereitung, die Rax betreffend vom jetzigen Bergrettungs-Landesleiter-Stv. Thomas Prigl aus Reichenau initiiert worden. Aus Mitgliedern der beiden Ortsstellen Reichenau und Puchberg hat nun ein Team von besonders Ortskundigen unter der Leitung des Landesleiters Wolfgang Ladenbauer gemeinsam mit Bernhard Jüptner der Ortsstelle Wien und gleichzeitig Mitarbeiter der BEV die neue Karte 1:25.000 erstellt.

Die Übergabe des ersten Exemplars an eine befreundete Rettungsorganisation erfolgte informell unter Freunden am Samstag, 8.4. in Höflein anläßlich des Ab-Hof-Verkaufs an Josef Schmoll, General der JW und Präsident des Roten Kreuzes, durch den Bergrettungs-Landesleiter Medizinalrat Dr. Wolfgang Ladenbauer aus der Ortsstelle Puchberg und Autor mehrerer Skitourenführer, vor allem den Schneeberg betreffend.

Am Tag davor waren bereits die ersten vierhundert Stück an die Mitglieder der zuständigen Ortsstellen Reichenau, Puchberg und Wien, sowie der umliegenden Ortsstellen verteilt worden. Somit ist wieder ein weiterer Schritt für die Sicherheit der Bevölkerung Niederösterreichs und ihren Touristen gemacht worden.