Erstellt am 18. November 2015, 05:43

von Christian Feigl

Rekord knapp verpasst. Auch im neunten Jahr der Aktion für sozial bedürftige Kinder konnte ein tolles Ergebnis erzielt werden: 82 Kinder durften Urlaub machen. Alle 44 Gemeinden spendeten!

 |  NOEN

Die alljährliche Ferienaktion der Neunkirchner Bezirkshauptmannschaft, die unter dem Motto „...ein Stück Ferien“ steht und bei der die NÖN Neunkirchen Medienpartner ist, war auch heuer wieder ein großer Erfolg: Alle 44 Bezirksgemeinden beteiligten sich an der Sammelaktion, die sozial bedürftigen Kindern unbeschwerte Urlaubstage ermöglicht. Im Rahmen eines 14-tägigen Ferienaufenthaltes lernen diese Normalität kennen und können Perspektiven für das eigene Leben entdecken.

Zwar konnte das Rekordergebnis von 54.646,50 Euro nicht ganz erreicht werden, die aktuelle Spendenzahl von 54.290, 20 Euro ist aber dennoch ein hervorragendes Ergebnis: „Auch wenn die Ferienaktion mittlerweile Tradition hat, ist es jedes Jahr auf’s Neue beeindruckend und bewegend wie sehr uns die Menschen im Bezirk dabei unterstützen, Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. 

Im Dienst der guten Sache

Dass sich 2015 bereits zum zweiten Mal in Folge alle Gemeinden beteiligt haben, dass wiederum so viele Schüler Haussammlungen durchgeführt haben, dass Unternehmen sich in den Dienst der guten Sache stellen und Vereine sogar Benefiz-Veranstaltungen organisieren – das ist etwas ganz Besonderes und beweist die Hilfsbereitschaft“ ist Frau Bezirkshauptmann Alexandra Grabner-Fritz stolz. Heuer konnte so 82 Kindern ein Ferienaufenthalt ermöglicht werden.