Erstellt am 20. Mai 2016, 05:34

von Clemens Thavonat

Ortschef Wolf fordert eine Temporeduktion. Zwischen Schwarzau und Pitten fordert SPÖ-Ortschef von Schwarzau Verkehrsverhandlung für 50km/h-Beschränkung.

Auf dem Stück der Landesstraße zwischen Schwarzau/Stfd. und Pitten fordert SPÖ-Ortschef Günter Wolf aus Sicherheitsgründen eine Beschränkung auf 50 km/h.  |  NOEN, Foto: Gemeinde

SPÖ-Bürgermeister Günter Wolf von Schwarzau am Steinfeld fordert jetzt mit Nachdruck eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Landesstraße zwischen Schwarzau und Pitten. Dabei handelt es sich um rund 400 Meter, die hauptsächlich auf dem Gemeindegebiet von Bad Erlach und somit im Bezirk Wiener Neustadt liegen.

Die örtlichen Gegebenheiten sollten eigentlich eine höhere Geschwindigkeit als 50 km/h nicht zulassen. Ein enges Straßenstück mit Steigung, wo unter anderem auch Radfahrer, aber auch Fußgeher unterwegs sind – eigentlich ein Gefahrenbereich. Weiters befinden sich auch Hauseinfahrten und die Einfahrt zum Genesungsheim Mater Salvatoris in diesem Bereich.

Aus diesem Grund hat Wolf um eine Verkehrsverhandlung bei der Bezirkshauptmannschaft angesucht. „Das Problem ist sicher, dass hier drei Gemeinden bzw. zwei Bezirke betroffen sind. Aber das soll kein Hindernis sein. Handeln wir jetzt, bevor jemand zu Schaden kommt“, so der Schwarzauer Bürgermeister Günter Wolf.