Erstellt am 18. Februar 2016, 14:44

von Freiwillige Feuerwehr

Schwerer Unfall auf S6 endete glimpflich!.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at/Lechner
Gegen 11 Uhr ereignete sich am Donnerstag zwischen Neunkirchen und Gloggnitz ein Verkehrsunfall auf der Semmering Schnellstraße S6 Richtung Bruck.

Eine Lenkerin aus dem Bezirk Mödling kam aus unbekannter Ursache mit ihrem Pkw auf Höhe Baukilometer 11, auf der nassen Fahrbahn ins schleudern und prallte gegen die Leitwand. In weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam schlussendlich auf den Rädern, zwischen erster und zweiter Fahrspur zum Stillstand.

Wie durch ein Wunder blieb die Lenkerin nahezu unverletzt. Nach den Absicherungsarbeiten durch die Autobahnpolizei und den ASFINAG Streckendienst, wurde das schwer beschädigte Unfallfahrzeug von der FF Neunkirchen Stadt mittels Kran des SRF geborgen und in weiterer Folge verbracht. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden, und die Fahrbahn gereinigt werden.