Erstellt am 09. März 2016, 10:48

von APA Red

Schwerverletzte bei Tankstelle: Gerichtsgutachter bestellt. Nach der Auffindung einer schwer verletzten Frau bei einer Tankstelle in Neunkirchen (NÖN.at berichteten) in der Nacht auf Montag ist nun ein Gerichtsgutachter bestellt worden.

 |  NOEN, FEIGL

Seine Expertise soll klären, ob die 55-Jährige das Opfer eines Sturzes oder von Gewalteinwirkung geworden ist, sagte Chefinspektor Leopold Etz vom Landeskriminalamt NÖ am Mittwoch auf Anfrage.

Die bei einer Tankstelle Beschäftigte war von ihrem Ehemann am Hintereingang ihres Arbeitsplatzes aufgefunden worden. Sie wies eine blutende Kopfwunde auf und war ohne Bewusstsein.

Die Frau wurde per Notarztwagen in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert; im Krankenhaus soll laut dem Chef der Angestellten eine Gehirnblutung diagnostiziert worden sein.

Hier geht's zu den bisherigen NÖN.at-Berichten über den Fall: