Erstellt am 01. Juni 2016, 12:43

von Philipp Grabner

Unwetter halten Florianis in Atem. Die heftigen Regenfälle am Dienstnachmittag hielten die Feuerwehren der Region in Atem. Auf den Straßen herrschte teilweise Chaos.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at, Grabner
Starke Regenschauer und auch Hagel sorgten am Dienstagnachmittag für ständige Einsätze der umliegenden Feuerwehren im Raum Aspang. So war die Landesstraße 137 zwischen Aspang und Zöbern komplett vermurt und daher blockiert.

In der Neuen Mittelschule stand der Keller rund 40 Zentimeter unter Wasser und musste daher ausgepumpt werden. Auch die Bäche in Aspang und Feistritz waren randvoll, was die Feuerwehren beschäftigte.
 
Mehr zu den Unwettern und die Einsätze der Feuerwehren lesen Sie in der kommenden Print-Ausgabe der Neunkirchner NÖN!