Erstellt am 10. August 2016, 12:05

von Freiwillige Feuerwehr

Zwei Unfälle auf A2 beschäftigten Einsatzkräfte. Die nasse Fahrbahn hatte am Mittwochvormittag zwei Verkehrsunfälle auf der A2 im Wechselabschnitt im Bezirk Neunkirchen zur Folge.

Um 7.10 Uhr kam ein Fahrzeug auf der Richtungsfahrbahn Wien im Bereich Zöbern ins Schleudern und schlitterte in den Straßengraben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach der Unfallabsicherung wurde das Fahrzeug von der alarmierten FF Aspang geborgen.

Gegen 10.20 Uhr gab es erneut Unfallalarm auf der A2 Richtung Wien im kurvigen Abschnitt des Wechsels.

Lenkerin krachte mit Pkw gegen Mittelbetonleitwand

Zwischen Krumbach und Edlitz solle sich ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person ereignet haben, wurde an die Feuerwehr gemeldet. Die FF Aspang, zwei Streifen der Autobahnpolizei, ein Rettungshubschrauber und zwei Rettungswägen rückten zum Unfallort aus, wo sich die Lage glücklicherweise nicht so dramatisch darstellte wie angenommen.

Eine Lenkerin war auf der nassen Fahrbahn gegen die Mittelbetonleitwand gekracht und quer auf der Überholspur zum Stillstand gekommen. Sowohl sie als auch ihr Beifahrer kamen mit der Rettung zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus. Eingeklemmt war glücklicherweise niemand. Für die Dauer der Hubschrauberlandung musste die A2 Richtung Wien kurzzeitig gesperrt werden.