Erstellt am 10. September 2015, 07:32

von Christian Feigl

Wieder mehr Arbeitslose. Nach einer leichten Entspannung sieht es aktuell am Arbeitsmarkt wieder schlechter aus. Derzeit warten im Bezirk Neunkirchen 3.367 Personen auf einen Job!

 |  NOEN, APA/Herbert Neubauer

Kaum ging es ein wenig bergab, geht es auch schon wieder bergauf: Waren die vergangenen Monate bei der Arbeitslosenquote im Bezirk Neunkirchen rückläufig, so musste im August wieder ein Anstieg verzeichnet werden: 3.367 Personen haben hier keine Arbeit, das ist eine Steigerung von 9,9 Prozent im Vergleichszeitraum zum Vorjahr.

Anstieg um 16,6 Prozent

„Die Arbeitslosigkeit von Arbeitsuchenden mit ausländischer Staatsbürgerschaft stieg um 73 oder 16,6 Prozent auf insgesamt 514 Personen. Bei Menschen ab 50 Jahren stieg die Zahl um 79 oder um 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 1.036 Personen“, geht AMS-Bezirksstellenleiter Walter Jeitler ins Detail (siehe auch Grafik).

„Das Wirtschaftsforschungsinstitut rechnet mit einem weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit. Das liegt vor allem an der schwachen Konjunktur: Österreich ist seit 2012 beim Wachstum deutlich im Eurozonenvergleich zurückgefallen. Auch die hohe Migration erklärt für Ökonomen einen Teil des Anstiegs der Arbeitslosigkeit. Im Vorjahr sind 72.000 Menschen mehr nach Österreich zugewandert als ausgewandert“, so Jeitler.