Erstellt am 15. Juni 2016, 05:40

von Clemens Thavonat

Skurrile Finanzierung. Der Gemeinderat gibt nun den offiziellen Startschuss zur Spendenaktion per Bausteinen „Wir bauen ein Feuerwehrauto...“

Gemeinderat spendet: Johann Pöll, Edwin Stangl, Roland Haselbacher, Josef Mühlhofer, Robert Tisch, Andrea Waldl, Vite Renate Hecher, Werner Aschenbrenner, FF-Kommandant Hans Hödl, Robert Kotrc, Verwalterin Lydia Hammerl, Andreas Pichler, Ortschef Hannes Bauer, Uwe Sodl, Hermann Pichler, Daniel Zwickl und Irene Treitner.  |  NOEN, Foto: M. Bauer

Eine tolle Idee hatten einige Feuerwehrmitglieder aus Willendorf. Im Rahmen einer Sitzung wurde der gesamte Gemeinderat von den Florianis ins örtliche Feuerwehrhaus eingeladen. Dort wurde das Projekt „Wir bauen ein Feuerwehrauto...“ vorgestellt.

Das bestehende Tanklöschfahrzeug ist fast 30 Jahre alt, „die Instandhaltungskosten werden immer höher. Daher ist das Ziel dieses Projekts, Spenden für die Neuanschaffung eines Löschfahrzeuges zu sammeln“, gibt Kommandant Hans Hödl Auskunft.

Bausteine jeweils 25 Euro

Damit der Fortschritt des Projekts ersichtlich ist, wurde eine schwarz-weiße Tafel eines Feuerwehrautos angefertigt. Mit jedem verkauften Baustein, der einem Puzzle gleich, in Zusammensetzung das ganze Fahrzeug in Farbe zeigen wird, wird auch das Schwarz.Weiß-Bild immer färbiger, bis hoffentlich irgendwann ein komplettes Farbbild des Fahrzeuges zu sehen ist.

Der Gemeinderat eröffnete mit seiner Spende nun den offiziellen Ablauf der Aktion. Ab sofort kann jeder Interessent Bausteine um jeweils 25 Euro erwerben. Diese Bausteine sind auch gleichzeitig Lose für eine große Tombola im Rahmen der Fahrzeugsegnung.

„Wir haben 600 derartige Bausteine aufgelegt“, erklärt Hödl dazu. „So könnten 15.000 Euro aus dieser Aktion zusammenkommen – das wäre eine große Hilfe für uns, um das Fahrzeug zu finanzieren.“