Erstellt am 30. Mai 2016, 12:05

von Thomas Weikertschläger

Alkoholisierter Biker verursacht Unfall: 15-Jährige im Spital. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten 15-Jährigen kam es am 29. Mai gegen 17 Uhr auf der B41 bei Gmünd.

 |  NOEN, APA (Archiv/Fohringer)
Eine 30-jährige Hoheneicherin war mit ihrem Seat Alhambra auf der B41 aus Richtung Weitra kommend Richtung Kreisverkehr Haid unterwegs und musste wegen der vor ihr fahrenden Kolonne bremsen. Hinter ihr war ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Blumau an der Wild (Bezirk Waidhofen) mit einer 15-jährigen Zwettlerin als Mitfahrerin unterwegs.

Der Biker dürfte das Bremsmanöver zu spät bemerkt haben und stieß trotz Notbremsung gegen das Heck des Seat. Seine Beifahrerin dürfte rücklings vom Motorrad gestürzt sein, auch der Motorradfahrer stürzte von seinem Bike. Die Hoheneicherin hielt ihren Pkw an und sicherte die Unfallstelle ab, Polizei und Rettungskräfte wurden von nachkommenden Fahrzeuglenkern alarmiert.

Die Jugendliche wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Zwettl gebracht und dort stationär aufgenommen. Während die Seat-Fahrerin unverletzt blieb, wurde der Blumauer am Knie und an der Schulter leicht verletzt. Bei ihm fiel ein im Landesklinikum Zwettl durchgeführter Alkomat-Test positiv aus.