Erstellt am 02. November 2015, 20:16

Auffahrunfall forderte drei Verletzte. Drei beschädigte Fahrzeuge mussten von der Freiwilligen Feuerwehr nach einem Auffahrunfall am 1. November in Vitis (Bezirk Waidhofen/Thaya) geborgen werden.

 |  NOEN, FF Vitis
Ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Oberpullendorf (Burgenland) fuhr mit seinem Mercedes gegen 9 Uhr von Vitis in Richtung Großrupprechts. Er übersah den vor ihm verkehrsbedingt anhaltenden Hyundai eines 54-Jährigen aus der Gemeinde Guntramsdorf (Bezirk Mödling) und kollidierte mit dem Fahrzeug.

In weiterer Folge stieß der Wagen des Guntramsdorfers auf den vor ihm stehenden Toyota eines 61-Jährigen aus der Gemeinde Pfaffenschlag.

Der Hyundai wurde in den Straßengraben geschleudert, wo er auf den Rädern stehen blieb. Die beiden anderen Fahrzeuge kamen auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Guntramsdorfer, seine 53-jährige Beifahrerin sowie der Pfaffenschläger wurden ins Landesklinikum Waidhofen eingeliefert.

Die 56-jährige Beifahrerin des Pfaffenschlägers suchte nach der Einvernahme selbst das Landesklinikum auf. Der Oberpullendorfer Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.