Erstellt am 27. Januar 2016, 21:36

Diebesgut in NÖ sichergestellt:. Einbruchs- und Ladendiebstähle in Oberösterreich geklärt.

 |  NOEN, APA (dpa)
Im Zuge von Streifentätigkeiten kontrollierten Beamte der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich auf der Raststation Steinhäusl einen Pkw, der mit drei rumänische Staatsbürgern (zwei 26-Jährige und eine 32-Jährige) besetzt war. Die Polizeibediensteten stellten im Fahrzeug eine Vielzahl neuwertiger Gegenstände fest.

Am mitgezogenen Einachsanhänger befanden sich sieben zum Teil hochpreisige Fahrräder. Zur Herkunft der mitgeführten Sachen konnten die Fahrzeuginsassen keine schlüssigen Angaben machen bzw. Kaufbelege vorweisen.

Im Zuge umfangreicher Erhebungen wurden mittlerweile sechs der sieben Fahrräder Einbruchsdiebstählen in Fahrradabstellanlagen von Mehrparteienhäusern im Stadtgebiet von Leonding (Oberösterreich) zugeordnet. Der Wert der gestohlenen Fahrräder beläuft sich auf fast 6.000 Euro.

143 Tafeln Schokolade gestohlen

Im Fahrzeug selbst wurde diverses Diebesgut (u.a. 143 Tafeln Schokolade und diverse hochpreisige Spirituosen) im Gesamtwert von mehr als 1.100 Euro sichergestellt. Die 32-jährige Täterin zeigte sich geständig, diese in Geschäften im Großraum Linz gestohlen zu haben.

Eine ebenfalls im Pkw sichergestellte Akkubohrmaschine war zuvor im Stadtgebiet von Linz aus einem unversperrten Fahrzeug gestohlen worden.

Die drei Verdächtigen sollen innerhalb weniger Tage die Einbruchs- und Ladendiebstähle im Raum Linz mit einem Gesamtschaden von mehr als 7.200 Euro begangen haben. Das Diebesgut wurde bereits zum größten Teil wieder an die Besitzer ausgefolgt.

Die beiden 26-Jährigen wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Die 32-Jährige wurde der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.