Persenbeug-Gottsdorf , Weißenkirchen in der Wachau , Spitz

Erstellt am 26. Juli 2016, 13:58

Zwei Verdächtige nach Einbrüchen in der Wachau in Haft. Nach einer Reihe von Einbrüchen in der Wachau sind am Sonntag in Persenbeug (Bezirk Melk) zwei Verdächtige festgenommen worden.

 |  NOEN, APA (Gindl)

Sie waren mit offenbar gestohlenen Fahrrädern unterwegs gewesen und hatten diverses Diebesgut bei sich, teilte die NÖ Landespolizeidirektion mit. Die beiden Ukrainer (21 und 22), die nicht geständig waren, wurden in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

In den Nächten auf Samstag und Sonntag waren in Weißenkirchen und Spitz (Bezirk Krems) u.a. Bargeld, Zigaretten, Bekleidung und Handys entwendet worden. Kriminalisten ordneten den Verdächtigen in der Folge drei Einbrüche in Gasthäuser und zwei in die Kassenräume der Rollfähren beider Orte zu. Weiters sollen sie versucht haben, in eine Gartenhütte einzudringen, und in Unterloiben ein Fahrrad gestohlen haben.

Die Herkunft des zweiten Fahrrads, ein schwarz lackiertes Trekkingbike der Marke "KALKHOFF" mit einem blauen Aufkleber der Firma Radsport "Glantschnig" in Langenlois, wurde noch nicht geklärt. Der oder die Geschädigte möge sich mit dem Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, Telefonnummer 059133-30-3333, in Verbindung setzen.