Erstellt am 06. Mai 2016, 14:41

von APA Red

Florianifeier des Landesfeuerwehrverbandes.

 |  NOEN, Alexander Nittner
„Die Freiwilligen Feuerwehren brauchen Wertschätzung im materiellen Sinne, denn die technische Ausrüstung muss natürlich am letzten Stand sein, die Freiwilligen Feuerwehren brauchen aber auch ideelle Wertschätzung. Darum möchte ich heute im Namen des gesamten Bundeslandes diese Wertschätzung überbringen“, betonte Landeshauptmann Erwin Pröll am gestrigen Dienstagabend im Zuge der Florianifeier des Landesfeuerwehrverbandes in der Stiftskirche Göttweig.
 
„Die Feuerwehren haben eine wesentliche Sicherheitsfunktion, sie haben aber auch eine große Bedeutung für das Miteinander der Generationen und für ein lebendiges gesellschaftliches Leben“, betonte der Landeshauptmann im Gespräch mit Moderator Werner Fetz. Darüber hinaus hob Pröll auch die Rolle der Feuerwehrmänner und -frauen als Vorbilder für die Jugend hervor. Es gelte, die „Freude am Engagement für den anderen aufrecht zu halten“ und diese Freude „schon in der Kindheit und in der Jugend zu wecken“, so der Landeshauptmann.

„Wer die Jugend begeistern kann,
hat die Zukunft gewonnen“ 

Auch der für die Feuerwehren zuständige Landesrat Stephan Pernkopf betonte die Bedeutung der Nachwuchsarbeit: „Wer die Jugend begeistern kann, hat die Zukunft gewonnen.“ Pernkopf bedankte sich bei den Feuerwehren für „die beeindruckende Leistungsbilanz“, hier seien „Profis mit Handschlagqualität und Hausverstand“ am Werk, sagte er.
 
Er könne auf ein „hervorragendes, motiviertes Team“ vertrauen, bedankte sich Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner: „Das beginnt bei der Jugend bis hinauf zu allen Ämtern im Feuerwehrwesen.“
 
Im Rahmen des Festaktes anlässlich der Florianifeier wurden auch prominente Persönlichkeiten für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen geehrt. So erhielt der Kaufmännische Direktor des ORF, Mag. Richard Grasl, die Florianiplakette in Silber des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, Vorstandsdirektor Mag. Bernhard Lackner von der Niederösterreichischen Versicherung konnte die Florianiplakette des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes entgegen nehmen, Ministerialrat Michael Takacs vom Bundesministerium für Inneres wurde  das Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen.