Erstellt am 28. November 2015, 11:23

von APA Red

Kaufhausdetektiv stellte Serienladendiebe. Die Polizei in Niederösterreich hat 26 Ladendiebstähle geklärt. Zwei Männer im Alter von 40 und 29 Jahren sollen für die Fälle verantwortlich sein.

 |  NOEN, Erwin Wodicka - wodicka@aon.at
Auf die Schliche kam man dem Duo, nachdem im September ein Kaufhausdetektiv die beiden beim Stehlen von hochpreisigen Whiskey- und Wodkaflaschen sowie Rasierklingen in Vösendorf (Bezirk Mödling) erwischt hatte, hieß es von der Exekutive am Samstag.

Spirituosen und Rasierklingen um 9.000 Euro "gefladert"

Seit August liefen die Ermittlungen gegen unbekannte Täter, die sich auf den Diebstahl von hochpreisigen Alkoholika in einem Großhandelsgeschäft in Österreich spezialisiert haben dürften, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem geschnappten Duo um jene Serienladendiebe handle, die der Kaufhausdetektiv dann stellte.

Der 40-Jährige, der nach seiner Festnahme in die Justizanstalt Wiener Neustadt gebracht wurde, und der angezeigte 29-Jährige sollen von 16. Juli bis 12. September gemeinsam aktiv gewesen sein.

Die Männer sollen laut Polizei 195 Flaschen hochpreisige Champagner-, Whisky- und Wodkaspirituosen sowie 25 Rasierklingenpackungen im Gesamtwert von mehr als 9.000 Euro gestohlen haben. Außerdem wird ihnen Urkundenunterdrückung zum Nachteil von mehreren Märkten in Innsbruck, Wiener Neustadt, St. Pölten, Langenzersdorf (Bezirk Korneuburg), Vösendorf, Wien-Simmering, Klagenfurt, Wels und Graz vorgeworfen.