Wien

Erstellt am 23. September 2016, 15:32

von Austria Presseagentur

Jäger stürzte und schoss sich in den Arm. Ein Unfall mit Folgen hat sich am Donnerstagnachmittag in einer kleinen Gemeinde im Bezirk Wien-Umgebung ereignet.

Symbolbild  |  NOEN, privat

Laut einem "Kurier"-Bericht (online) war ein Jäger aus Moosbrunn mit dem Fahrrad zu Sturz gekommen. Dabei sei der 62-Jährige so unglücklich gefallen, dass sich aus seinem Gewehr ein Schuss löste. Das Projektil bohrte sich durch den linken Arm des Mannes.

Der Verletzte wurde per Notarztwagen in das UKH Wien-Meidling gebracht. "Dort führten die Ärzte eine Not-OP durch. Wie zu erfahren war, dürfte bei dem Unfall auch Alkohol im Spiel gewesen sein", schrieb der "Kurier".