Erstellt am 11. Mai 2016, 12:17

von APA Red

NÖ Ärztedienst 141 bietet Beratung rund um die Uhr. Mit dem NÖ Ärztedienst wird unter der Telefonnummer 141 seit elf Jahren die Erreichbarkeit von praktischen Ärzten in den Nachtstunden und am Wochenende sichergestellt.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Einen "wesentlichen Qualitätsfortschritt" brachte 2013 die Übernahme der Abwicklung durch Notruf NÖ - 144, sagte Landesrat Maurice Androsch (SPÖ) am Mittwoch zur Jahresbilanz 2015, die 62.775 Telefonauskünfte ausweist.

Daraus resultierten 7.609 Visiten durch Allgemeinmediziner. Pro Nacht werden bis zu 60 Anrufe verzeichnet, wofür 15 Telemediziner alternierend zur Verfügung stehen. Die Beratung umfasst sämtliche Informationen etwa zu dienstbereiten Apotheken oder Zahnärzten. 210 "fahrende Ärzte" seien zwischen 19.00 und 7.00 Uhr im Einsatz. Die Plattform ist auch online (www.141.at) und als App abrufbar.

Androsch betonte Qualität des Angebots

Durch 141 würden viele Rettungseinsätze und ambulante Versorgungen in den NÖ Kliniken vorzeitig kanalisiert, sagte der Landesrat. Zusammen mit der - ebenfalls rund um die Uhr erreichbaren - zweiten Säule, 144 für Notfälle, sei man in der Gesundheitsversorgung gut aufgestellt.

Es gebe fast keine Beschwerden, betonte er die Qualität des Angebots, das durch das österreichweit geplante telefon-und webbasierte Erstkontaktservice TEWEB weiter ausgebaut werde. Das Projekt startet mit den Pilotländern Wien, Vorarlberg und NÖ 2017.

TEWEB soll u.a. Selbstbehandlungsempfehlungen enthalten, Auskunft über den "best point of service" geben und als "Gesundheitsnummer" etabliert werden, unterstrich 144-Geschäftsführer Christof Chwojka.

Die Organisation des Ärztedienstes - von Dienstlisten bis zur raschen Abrechnung - erfolge online, verwies Chwojka auf die Flexibilität des Systems und die Intention, die Bürokratie sowohl für Patienten als auch Mediziner hintanzuhalten. Ehemals "weiße Flecken" in der Versorgung bzw. "Problemregionen" wie im westlichen und südlichen Niederösterreich gebe es heute nicht mehr.