Erstellt am 06. April 2017, 15:47

von APA Red

Prucher welchselt ins Innenministerium. Der niederösterreichische Landespolizeidirektor Franz Prucher wird im Sommer aus St. Pölten ins Innenministerium wechseln.

Franz Prucher  |  NOEN, BMI/Weißheimer

Er hat am Donnerstag einen Bericht des ORF-Landesstudios auf Anfrage bestätigt. "Das ist Fakt", sagte er. Als Datum des Dienstantritts in der Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit nannte Prucher den 1. Juli. Bis dahin sei noch "einiges zu verhandeln".

Damit läuft in Niederösterreich das Nachfolge-Karussell an. Die größten Chancen werden Konrad Kogler eingeräumt, der seit 1. Jänner 2013 Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit ist. Genannt werden auch der stellvertretende NÖ Landespolizeidirektor Franz Popp und der Direktor für Spezialeinheiten (DSE), Bernhard Treibenreif.

Letzterer hat laut ORF NÖ bereits abgewinkt. Popp habe darauf hingewiesen, dass die Funktion des Landespolizeidirektors "noch nicht frei" sei.

Prucher (61) wurde am 18. Februar 2003 Sicherheitsdirektor für Niederösterreich. Seit 1. September 2012 ist er der erste NÖ Landespolizeidirektor. Seine fünfjährige Amtszeit geht im August zu Ende.