Erstellt am 21. Januar 2016, 10:05

von APA/Red

Pärchen nach Motorsägen-Diebstählen geschnappt. Die Polizei im Burgenland hat ein Diebespärchen festgenommen, das sich auf Motorsägen spezialisiert hat.

Symbolbild  |  NOEN, LPD Burgenland
Die beiden Verdächtigen ließen laut Polizei am 8. Jänner bei einem Einbruch in Forchtenstein (Bezirk Mattersburg) sechs Motorsägen mitgehen und flüchteten. Das Kennzeichen konnte eruiert und das Paar nach weiteren Coups in Niederösterreich nun geschnappt werden, hieß es am Donnerstag.

Der 51-Jährige und seine 31-jährige Lebensgefährtin sollen am Mittwochvormittag einen weiteren Einbruch in Stössing (Bezirk St. Pölten-Land) verübt und drei Motorsägen gestohlen haben. Danach wollten sie bei Klingenbach (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) über die Grenze nach Ungarn flüchten. In Wulkaprodersdorf war jedoch Endstation. Eine Streife hielt das zur Fahndung ausgeschriebene Fahrzeug an und nahm das Paar fest.

Die Verdächtigen sollen für zwei weitere Einbrüche in Strengberg (Bezirk Amstetten) und in Rauchenwart (Bezirk Wien-Umgebung) verantwortlich sein. Diese beiden Taten blieben laut Polizei allerdings erfolglos. Das Paar werde nun zu weiteren Einbrüchen befragt, teilte die Landespolizeidirektion mit.