Erstellt am 03. Januar 2016, 14:45

Pkw-Brand unter Carport endet glimpflich. Gleich mehrere Notrufe trafen um kurz vor halb elf Uhr vormittags am ersten Sonntag im neuen Jahr in der Bezirksalarmzentrale ein. Unter einem Carport brannte ein Fahrzeug. Nachbarn begannen sofort mit Handfeuerlöschern das Feuer einzudämmen, dadurch wurde dass Übergreifen der Flammen verhindert.

 |  NOEN, zVg

Durch das beherzte Eingreifen der Nachbarn mit Handfeuerlöschern - unter ihnen Gerhard Henschel, Feuerwehrmitglied der FF Wr. Neustadt - konnte ein vollständiges Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Die Feuerwehr übernahm die restliche Brandbekämpfung. 

Eine enorme Hitzeentwicklung

Durch die enorme Hitzeentwicklung wurde auch die Fensterscheibe zur Küche des Reihenhauses und die Eingangstüre stark in Mitleidenschaft gezogen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Das Dach des Carports schmolz unter der Hitzeentwicklung. Auch der Pkw des Nachbarn wurde angesengt und eine Fensterscheibe des Nachbarhauses zeigte Spannungsrisse. 

Nur durch das rasche Eintreffen der Feuerwehr, in Kombination mit der ersten Löschhilfe der Anrainer, konnte ein Wohnhausbrand verhindert werden. Ein schönes Nachbarschaftsgeschenk für die Familie, die im Schiurlaub weilte, während der Brand ausbrach

Die Feuerwehr stand bis kurz nach 12 Uhr mittags mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Derzeit wird die Brandursache durch die Polizei ermittelt.