Erstellt am 17. Juni 2016, 12:00

von Thomas Lenger

Pkw von Lkw gerammt - Lenker schwer verletzt. Auf der B210 im Kreuzungsbereich mit der Autobahnabfahrt der A3 bei Ebreichsdorf West prallten am frühen Freitagmorgen ein Lkw und ein Pkw zusammen.

 |  NOEN, Thomas Lenger
Nach ersten Informationen dürfte der Lkw von Oberwaltersdorf Richtung Ebreichsdorf unterwegs gewesen sein. Zum selben Zeitpunkt bog ein Pkw mit zwei deutschen Pensionisten von der A3-Abfahrt auf die B210. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. 

Die Feuerwehren Ebreichsdorf und Unterwaltersdorf wurden ebenso wie der Notarzteinsatzwagen aus Baden sowie je ein Rettungswagen des ASB Ebreichsdorf und des Roten Kreuz Oberwaltersdorf alarmiert. Die Sanitäter konnten die Beifahrerin aus dem Wagen befreien, der Lenker blieb jedoch im Fahrzeug eingeklemmt, da sich die Fahrertüre nicht öffnen ließ.

Fahrertür mit hydraulischem Rettungssatz geöffnet

Wenig später traf das erst vor kurzem in den Dienst gestellte Voraus-Fahrzeug der Feuerwehr Ebreichsdorf ein. Die Feuerwehrmänner konnten nun die Fahrertür mittels hydraulischen Rettungsgeräts öffnen, um dem Notarzt Zugang zum schwerverletzten Fahrer zu verschaffen.



Der Lenker konnte dann von den Sanitätern aus dem Wagen befreit und zur weiteren Versorgung in den Rettungswagen gebracht werden. Da der Lenker schwerste Verletzungen erlitten hatte, musste der Notarzthubschrauber Christophorus 3 für den Abtransport alarmiert werden.

Notarzthubschrauber brachte Mann ins Krankenhaus

Dieser flog den Mann ins Krankenhaus nach Wr. Neustadt. Seine ebenfalls verletzte Beifahrerin wurde mit dem Rettungswagen des ASB Ebreichsdorf ins Spital gebracht.

Die Feuerwehr Ebreichsdorf musste mittels Kran den Unfallwagen bergen. Auch der Lkw musste im Anschluss von der B210 geborgen werden. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die B210 sowie die Autobahnabfahrt Ebreichsdorf West für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden.