St. Pölten , Melk

Erstellt am 25. Juli 2016, 15:04

von APA/Red

60 Feuerwehreinsätze im NÖ Zentralraum. Ein Gewitter mit heftigem Regen und auch Hagel hat am Montagnachmittag für etwa 60 Feuerwehreinsätze im niederösterreichischen Zentralraum gesorgt.

 |  NOEN, zVg

 Mehr als 200 Helfer rückten aus. Das Unwetter war insbesondere über dem Bezirk Melk und über St. Pölten niedergegangen.

In der Landeshauptstadt waren laut Feuerwehrsprecher Franz Resperger 20 Unwettereinsätze zu verzeichnen. Keller waren überflutet, so auch jener der HTL St. Pölten. Vier Feuerwehren waren aufgeboten.

40 Einsätze gab es dem Sprecher zufolge in Gemeinden im Bezirk Melk. Laut Resperger waren u.a. ebenfalls Keller unter Wasser gestanden. Dazu wurde massiv Erde von Äckern abgeschwemmt, weshalb verschmutzte Straßen gereinigt werden mussten.