Erstellt am 12. Juli 2016, 17:45

32 Feuerwehreinsätze in drei Bezirken. Heftige Unwetter sind am Dienstagnachmittag über Teile Niederösterreichs hereingebrochen. Nach Angaben von NÖ Feuerwehrsprecher Franz Resperger gebe es bisher 32 Einsätze in den Bezirken Neunkirchen, Wiener Neustadt und Mödling.

 |  NOEN

Gewitterzellen von Schwarzau bis Payerbach führten im Bezirk Neunkirchen zu kleinräumigen Überflutungen, Bäume stürzten auf Straßen, einige Keller standen unter Wasser. Im Triestingtal wurde die B21 teilweise überschwemmt. Im Raum Mödling rückten die Helfer u.a. in Laxenburg, Münchendorf, Wiener Neudorf, Sittendorf und Gumpoldskirchen zur Beseitigung von Unwetterschäden aus.

Kleinräumige Überflutungen, umgestürzte Bäume

Auch im Waldviertel wandte sich eine Anruferin an die Feuerwehr: Sie saß mit ihrem Wagen samt drei Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren in Frauenhofen (Bezirk Horn) in einer überfluteten Unterführung an der B2 fest. Nach Schilderungen des Einsatzleiters seien die Kinder total verängstigt gewesen. Feuerwehrkräfte zogen das Auto, das rund 60 Zentimeter im Wasser stand, aus der Unterführung.