Erstellt am 01. Dezember 2016, 12:57

von APA Red

Bis zu zehn Zentimeter Neuschnee in NÖ. In NÖ hat der Wintereinbruch in der Nacht auf Donnerstag bis zu zehn Zentimeter Neuschnee gebracht.

Die üblichen winterlichen Probleme auf der A21  |  APA (Archiv)

Dieser Wert wurde in Dobersberg (Bezirk Waidhofen/Thaya) im Waldviertel bzw. in Neulengbach (Bezirk St. Pölten) im Industrieviertel gemessen, teilte der Landespressedienst mit. In den übrigen Landesteilen waren es bis zu vier Zentimeter. Autofahrer mussten gebietsweise mit Schneefahrbahnen rechnen.

Schneebedeckt waren die Straßen zum Teil u.a. im westlichen und nördlichen Waldviertel sowie im Raum Neulengbach.

Räum- und Streueinsätze waren im Gange. Kettenpflicht bestand für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen im Bezirk Lilienfeld auf der B18 über den Gerichtsberg sowie im Bezirk Melk auf der L83 von Marbach bis Münichreith und auf der L7283 im Bereich Dorfstetten. Im Waldviertel kam es im Raum Ottenschlag, Spitz und Raabs/Thaya abschnittsweise zu leichten Schneeverwehungen.