Erstellt am 22. März 2016, 07:04

von Anita Kiefer

Julia Hollaus siegt im NÖN-Voting. Mit 42.126 Klicks wurde Julia Hollaus aus Scheibbs Niederösterreicherin des Jahres 2015.

NÖN-Chefredakteur Martin Gebhart und Redakteurin Anita Kiefer (r.) bei der Preisübergabe an Julia Hollaus mit ihrem Hund Wellington.  |  NOEN, Erich Marschik

Tiere sind ihre große Leidenschaft – privat und auch beruflich.  Die 25-jährige Julia Hollaus betreibt nämlich in Petzenkirchen (Bezirk Melk) eine Tierfrisierstube. Und verhilft dieser nicht zuletzt mit einer kreativen Idee zu sehr großer Bekanntheit: Hollaus spinnt Wolle aus dem Unterfell von Hunden, Katzen und Hasen – als erster Gewerbebetrieb Österreichs. Die User auf NÖN.at haben Hollaus’ Leidenschaft und Kreativität im Voting zum Niederösterreicher des Jahres gebührend belohnt: Von den insgesamt 91.441 abgegebenen Votes sicherte sich die Scheibbserin 46 Prozent – exakt 42.126 Stimmen.

Hollaus wurde im Februar des Vorjahres zur Niederösterreicherin des Monats gewählt und kam so ins Finale, in dem die NÖN.at-User aus den zwölf Monatsgewinnern den Jahressieger wählen konnten.

Gewinn: Wochenende für zwei am Semmering

„Ich hab’ es ab der Hälfte der Zeit gar nicht mehr verfolgt“ , freut sich Hollaus umso mehr über ihren Sieg. Als Preis bekam sie ein Wochenende für zwei im Grandhotel Panhans am Semmering – der Gutschein dazu wurde ihr im Rahmen einer Feier im NÖ Pressehaus übergeben.

Hinter der 25-Jährigen landeten die Schlosskogler aus dem Pielachtal auf Platz zwei. Das Musiker-Brüderduo erhielt 36 Prozent der Stimmen. Platz drei ging an Papierfliegerpilot Ulrich Tesarik aus Bad Vöslau mit 14 Prozent.