Erstellt am 19. April 2017, 02:14

von Teresa Sturm

„Ich bin einfach wissbegierig“ . Der Tullner Rainer Patzl weiß viel. Erst kürzlich ist er bei der TV-Show „Quizmaster“ auf ServusTV nach 20 Folgen mit 70.000 Euro ausgestiegen.

Rainer Patzl  |  Teresa Sturm

Wie viele Gemeinden Niederösterreich hat? Wer der größte Glasverpackungshersteller im Bundesland ist? Rainer Patzl hat nicht nur ein großes Allgemeinwissen, auch die Fragen zu Niederösterreich kann er im Interview alle beantworten. Seit Jahrzehnten ist er daher regelmäßiger Gast in Quizshows.

Bereits mit Anfang 20 hat der Tullner bei der ORF-Show „Made in Austria“ ein Auto gewonnen. „Ich habe schon als Kind gequizzt. Auch Trivial Pursuit habe ich immer gerne gespielt“, sagt der 45-Jährige. Obwohl der zweifache Familienvater gerne mit Freunden spielt, werden kaum noch Wissensspiele gespielt. „Oder es heißt alle gegen mich“, sagt Patzl lachend.

Nach der Matura in Tulln, studierte Patzl Betriebswirtschaft in Wien. Wenn er mal nicht quizzt, ist er als Versicherungsmakler und Vermögensberater tätig.

"Ich weiß im Studio eigentlich mehr als zu Hause"

Bei „Jeopardy“, der „Millionenshow“ oder beim „Heißen Stuhl“ stieg Patzl schon vor Jahrzehnten immer als Sieger aus. Nach einer Fernsehpause spielte er nun wieder auf ServusTV in der Show „Quizmaster“ mit. Erst in der 20. Folge musste er sich geschlagen geben und stieg mit 70.000 Euro aus. „Bei vielen Quizsendungen hilft es, aktuelles Wissen parat zu haben“, erklärt sich Patzl, der viel Zeitung liest, seine Erfolge. „Wenn ich was wissen will, les ich das dann auf Wikipedia durch. Ich bin einfach wissbegierig.“

Eine seiner Stärken sei, dass er im Fernsehen positiv nervös sei. „Ich weiß im Studio eigentlich mehr als zu Hause. Ich kann mich dermaßen fokussieren, dass ich vieles parat habe“, erklärt Patzl.

Das kommt nicht nur der Aufbesserung seines Kontos zugute. Sieben oder acht Mal diente er auch schon als Telefonjoker. Nicht nur den Kopf trainiert Patzl regelmäßig, auch das Laufen gehört zu seinen Leidenschaften: „Ich bin auch schon Marathon gelaufen.“ Und auch beim Quizzen ist er auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Denn er hat sich wieder für einige Quiz-Shows im deutschen Fernsehen beworben. „Ich bin ein begeisterter Läufer, aber ich kann es überhaupt nicht. 90 Prozent sind besser. Beim Quiz weiß ich, da sind eher 90 Prozent schwächer. Da hab’ ich schon Chancen“, sagt Patzl und lächelt wieder verschmitzt.