Aggsbach

Erstellt am 18. August 2016, 05:27

von Verena Randolf

Kerstin Lechner: Große Karriere in Hollywood. Die 33-Jährige ist erfolgreiches Modell und Schauspielerin in Los Angeles.

Modell und Schauspielerin Kerstin Lechner ist bereits mit den Hollywood-Stars Jake Gyllenhaal und Amy Adams vor der Kamera gestanden. Momentan ist sie auf Heimaturlaub in Aggsbach-Dorf.  |  NÖN, P. Ney

Im zarten Alter von acht Jahren ist Kerstin Lechner auf den Stufen vor dem Gasthaus ihrer Eltern in Aggsbach-Dorf gesessen und hat gesagt: „Ich will nach Amerika!“ Zehn Jahre später war sie weg: Ein Jahr vor der Matura in der Modeschule Krems. Über Mailand, Paris, Miami und New York landete die heute 33-Jährige als erfolgreiches Modell und Schauspielerin in Los Angeles, wo sie seit fünf Jahren lebt und in Hollywood Fuß gefasst hat.

Ein, zwei Mal im Jahr versucht sie dennoch, nach Hause zu fliegen, erzählt sie: „Nirgends kann ich so gut abschalten wie hier. Meine Freunde fliegen nach St. Tropez und Ibiza, ich halt nach Aggsbach-Dorf, aber ich liebe die Ruhe hier.“ Und das Krenfleisch mit Semmelknödeln gibt es halt auch nur bei der Mama, nicht an der französischen Riviera.

Michael Richardson im „Gasthaus zur Kartause“

Manchmal bringt das Austro-Modell, das für Marken wie Prada und Dolce & Gabbana über den Catwalk gelaufen ist, ihren Freund mit nach Hause: Michael Richardson, der bis vor kurzem US-Sängerin Mariah Carey managte und neuerdings Schauspielerin Selena Gomez unter Vertrag hat. Der Brite sitzt dann im „Gasthaus zur Kartause“ am Stammtisch. „Und zwar wirklich fünf, sechs Stunden lang. Er hört den Leuten gerne zu“, erzählt Lechner lachend, „obwohl er kein Wort versteht. Und er packt’s überhaupt nicht, dass die ersten Gäste schon um zehn, halb elf am Vormittag ein Achterl oder ein Bier trinken.“

Selbst als Gasthauskind aufgewachsen, ist sich Lechner auch jetzt nicht zu schade, im Zweitjob zu kellnern: „Nein, wirklich nicht“, sagt sie, „das ist mir total wichtig. Ich brauche manchmal Abstand von der Szene. Wenn du ständig auf Anrufe von deinem Agenten wartest, wirst du irgendwann deppert.“

In der zweiten Staffel von „Im Schrank der Stars“, die ab 27. 8. ausgestrahlt wird, zeigt Lechner ATV-Moderator Adi Weiß, ob sie Modesünden in ihrem Kleiderschrank versteckt.