Erstellt am 02. August 2016, 06:01

Sind Ego-Shooter mögliche Auslöser für Amokläufe?. Wie denkt ihr darüber? Diskutiert mit und stimmt ab!

 |  NOEN, Andrey Popov/Shutterstock.com

 

Reinhard Haller, Psychiater und Psychotherapeut  |  NOEN, zVg

 

PRO:
Reinhard Haller, Psychiater und Psychotherapeut

Das Spielen von Ego-Shootern sehe ich als mitbegünstigenden Faktor bei Gewalttaten von labilisierten Menschen. Nicht jeder, der derartige Spiele spielt, wird zum Gewalttäter. Entscheidend ist die Sucht, die bei zwei bis drei Prozent der Spielenden eintritt. Süchtige sehnen sich nach immer stärkeren Reizen. Das ist in diesem Fall zuerst oft das stundenlange Spielen, das immer exzessiver wird. Mit der Zeit wird manchen Süchtigen die virtuelle Welt auch zu wenig und sie suchen nach reellen Anreizen. Die Entmenschlichung bei derartigen Spielen ist ein bedenklicher Faktor, genauso wie der Verlust des Bezugs zur Realität. Ein Verbot von Ego-Shootern könnte Eltern zumindest sensibilisieren, intensiver darauf zu achten, welche Computerspiele ihre Kinder spielen.

 

Karina Kaiser-Fallent, Bundesstelle „Information zu digitalen Spielen“, Familien-und Jugendministerium  |  NOEN, Michael Dworschak

KONTRA:
Karina Kaiser-Fallent, Bundesstelle „Information zu digitalen Spielen“, Familien-und Jugendministerium

Die derzeitige wissenschaftliche Datenlage rechtfertigt kein allgemeines Verbot von Gewaltspielen. Das bedeutet nicht, dass sie für alle Spielenden, vor allem Kinder, unbedenklich sind – man denke nur an die drastischen Darstellungen. Aber das Risiko, dass eine Person zum Gewalttäter wird, wird durch ein komplexes Zusammenspiel sozialer, familiärer und persönlicher Aspekte aufgebaut und kann nicht durch einfache Verbote verhindert werden. Ein achtsamer, wertschätzender Umgang miteinander wäre sehr viel wirkungsvoller als alle Verbote. Auf der Homepage des Bundesministeriums für Familien und Jugend werden Eltern Orientierungshilfen bei der Auswahl von digitalen Spielen angeboten. Besonders gute Spiele werden dort ausgezeichnet.

Umfrage beendet

  • Sind Ego-Shooter mögliche Auslöser für Amokläufe?